Le panier ne contient aucun article

10.00 CHF
Ajouter au panier
Parution2009
Nombre de page160 pages
Reliurebroché
Dimension12.5x18.5 cm
Contenuillustrations nb
ISBN9782884741316

Albert Gallatin (1761-1849)

Ein Genfer im Dienste der Vereinigten Staaten von Amerika

Bénédict de Tscharner

Sproß einer alten Genfer Familie, kehrte seiner Geburtsstadt im Alter von neunzehn Jahren den Rücken und ließ sich im Hinterland von Pennsylvanien nieder. Er durchlief eine steile politische Karriere, zunächst als Parlamentarier, dann als Schatzsekretär unter den Präsidenten Thomas Jefferson und James Madison und zeichnete sich als Exponent einer strikten Disziplin und Zurückhaltung in der Führung der Staatsfinanzen aus. Danach führte er die Verhandlungen, die dem 1812 ausgebrochenen Krieg mit Großbritannien ein Ende setzten; der Friede von Gent wurde 1814 unterzeichnet. Anschließend amtete Gallatin als amerikanischer Gesandter in Paris und in london. Während seines Ruhestandes in New York blieb er äußerst aktiv, leitete eine Bank, gründete eine Hochschule und erforschte die Sprachen den Indianerstämme Amerikas.

Benedikt von Tscharner, geb. 1937 in Turb (Kt. Bern); Dr. iur. Der Universität Basel; ehemaliger Botschafter der Schweiz (Brüssel EU, Wien OSZE, Paris); Präsident der Stiftung für die Geschichte der Auslandschweizer.

Das Auslandschweizer-Museum