Le panier ne contient aucun article

Ajouter au panier
Parution2006
Nombre de page80 pages
Reliurecollé
Dimension12.5x18.5 cm
ISBN9782884746564

Johann Konrad Kern

Staatsmann und Diplomat

Bénédict de Tscharner

Die Reihe «Schweizer in der Welt» der Editions de Penthes bietet leicht lesbare Kurzbiografien bedeutender Landsleute, deren Leben und Werk die internationale Dimension der Schweiz illustrieren.

Johann Konrad Kern (1808-1888) zählt zu den bedeutenden Staatsmännern der Schweiz des 19. Jahrhunderts. Der im Thurgau geborene Jurist durchlief eine glänzende Karriere als Parlamentarier, als Unternehmer und als Diplomat. Er gehörte zu den Redaktoren der Bundesverfassung von 1848 und war der erste Präsident der Schweizerischen Bundesgerichts wie auch der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. Schließlich diente er seinem Land während 26 Jahren als Gesandter in Paris, sor er nicht zuletzt dank seiner persönlichen Bekanntschaft mit Kaiser Napoleon III, wichtige Verhandlungen zu einem guten Ende führte. Kern ist einer der Väter der schweizischen Diplomatie der Neuzeit.

Benedikt von Tscharner wurde 1937 in Trub (Bern) geboren. Nach dem Abschluß seiner juristichen Studien an der Universität Basel durchlief er eine Karriere als Diplomat im Dienste der Schweizerischen Eidgenossenschaft, zuletzt als Botschafter der Schweiz in Frankreich. Er ist Präsident der Stiftung für die Geschichte der Auslandschweizer (Schloß Penthes, Pregny/Genf)

Das Auslandschweizer-Museum